info@einfachcoaching.com +49 (0)176 613 40 655

Karrierecoaching

Standortbestimmung

Klarheit über Karriereziele

Berufliche Neuorientierung

Bewerbungen optimieren

begeisternd (virtuell) präsentieren

… auch mit AVGS

… auch online

Angebot

Karriereziele planen

In Bewerbungsgespräch und Assessment Center überzeugen
zum Angebot

Business-Sparring

Positionierung im Unternehmen

Den Einstieg in den neuen Job gestalten

souverän und wirkungsvoll führen

vom Kollegen zum Chef

Veränderung initiieren

eigene Potentiale entfalten

… auch online

Angebot

Let´s Play

Die leichte Art mit Herausforderungen umzugehen

zum Angebot

Angewandte Improvisation

Let´s play – Agilität im Team

„Scheiter heiter“ – kreativ werden durch Fehler

„Ja, und dann…“ gemeinsam kreativ werden

Lasse deine Kolleginnen glänzen

Improtheater und Coaching

Psychodramaworkshops in Potsdam

… auch online

Angebot

Aufstellung trifft Psychodrama

Teambildung im Spiel
zum Angebot

Neben klassischen Fragetechniken setze ich im Coaching auch Methoden aus Improvisationstheater und Psychodrama ein. Zielgerichtete Übungen und Szenen spiegeln Lebens- und Entscheidungssituationen meiner KlientInnen wieder und ermöglichen einen unmittelbaren Transfer in den Alltag. Coach und KlientIn gehen gemeinsam in Aktion und reflektieren anschließend die dabei gemachten Erfahrungen. Die Verbindung von Erleben und Reflexion ermöglicht nachhaltiges Lernen und wirksame Veränderungen.

Meine Arbeit als Karrierecoach, Business-Sparringspartner und Trainer für angewandte Improvisation beruht auf drei Prinzipien:

Spontanität und Leichtigkeit

Vertraue deiner Intuition, agiere spontan und habe Spaß dabei! Probiere (dich) aus und experimentiere!

Mut

Mut und Entschiedenheit

Gehe Risiken ein und sei dabei fehlerfreundlich! Stehe zu deinen Entscheidungen!

Respekt und Wertschätzung

Lasse die Menschen, mit denen du arbeitest, glänzen!

Aktuelle Einträge

Blog

Bin ich ein Kommunikationstalent? Kommunikationsstärke im Karrierecoaching analysieren und sichtbar machen …

Unternehmen, die neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen, möchten in der Regel hoch hinaus. Einer meiner Klienten im Karrierecoaching interessierte sich für die Stellenausschreibung eines jungen Start-up. Die Liste der geforderten und gewünschten Kompetenzen war lang. Neben den selbstverständlichen Fachkenntnissen waren da unter anderem gefragt und gesucht: strategische Stärke, analytisches Denken, Problemlöser, flexibler Teamplayer, Kommunikationsstärke, Hands-on...
Continue Reading

Hilfe, ich bin ein Spätblüher! Warum späte Karrieren gelingen können!

Mit Mitte 40 habe ich meiner Karriere eine völlig neue Richtung gegeben. Vor 7 Jahren habe ich meinen ersten Improvisationstheaterworkshop besucht. Seitdem spiele ich Improvisationstheater, arbeite als Karrierecoach und mittlerweile auch als Trainer für angewandte Improvisation. Ich arbeite mit Teams und vermittle auf spielerische Weise, wie die Prinzipien des Improvisationstheaters dazu beitragen, im Berufsleben positiver,...
Continue Reading

SWOT-Analyse im Karrierecoaching – Ein Werkzeug für (fast) alle Fälle

SWOT – ein Instrument der strategischen Planung in Organisationen Seit einigen Jahren setze ich immer wieder die SWOT-Analyse in der in der Arbeit mit meinen KlientInnen im Karrierecoaching ein. Bekanntlich ist SWOT ein Instrument der strategischen Planung, bei dem (organisations)interne Schwächen und Stärken (engl. Strengths, Weaknesses) sowie externe Chancen und Risiken (engl. Opportunities,Threats) im Organisationsumfeld...
Continue Reading

Kundenstimmen

  • Wenn ich spiele, gibt das einen direkten Impuls. Es ist ganz anders als drüber zu reden. Wenn man redet, denkt man nach, aber spürt es im Körper gar nicht. Die szenische Exposition ist viel klarer. Da kommt viel mehr bei rum und man spürt mit allen Sinne, was da passiert.

    David Feldmann
    Physiker
  • Was es mir bringt spielerisch zu arbeiten? Es ist die Leichtigkeit, die dadurch entsteht. Es nimmt die Schwere, es nimmt auch die Angst vor bestimmten Dingen. Es bringt auch Freiheit.

    Simone Bloeß
    Yogalehrerin
  • Stefan schafft einen vertrauensvollen Raum, in dem sich die Teilnehmenden völlig frei ausprobieren können. Er hat ein tolles Gespür für die Gruppe und kann spontan darauf reagieren, wie es der Gruppe gerade geht. Er hat zudem das handwerkliche und professionelle Know-how, um mit den einzelnen Übungen die Gruppe immer wieder in neue Experimentierfelder zu führen.“

    Stephan Schill
    Stephan Schill
    Schauspieler und Trainer
  • Bei dieser Herangehensweise, körperlich über Dinge nachzudenken, habe ich gemerkt, dass die Erfahrung sehr lebendig macht und auch sehr lebendig in mir verankert. Ich gehe mit diesem Körpergefühl raus – und das bleibt.“

    Susanne Langer
    Coach
  • Ich war überrascht, dass ich es geschafft habe, mich selbst herauszufordern. Ich glaube, dass liegt daran, weil Stefan die Übungen gut durchdenkt, didaktisch gut aufbaut und methodisch gut erklärt.

    Tobias Schröder
    Tobias Schröder
    Eventmanager