info@einfachcoaching.com +49 (0)176 613 40 655
Stefan Pinter - Über mich

Mein Name ist Stefan Pinter.
Ich bin Coach aus Leidenschaft.

Als Mensch und als Coach verbinde ich Neugier und Kreativität mit Struktur und Übersicht. Das ermöglicht mir, gemeinsam mit meinen Klienten neue Ideen zu kreieren und zugleich Klarheit zu erzeugen.

Über mich

Profil

In meiner Arbeit mit Einzelpersonen, Gruppen und Teams setze ich Methoden aus dem Psychodrama und dem Improvisationstheater sowie klassische Fragetechniken ein. Coaching mit mir ist mehr als Reden. Ich gehe mit meinem Kunden gemeinsam in Aktion, um neue Ideen und Klarheit zu gewinnen. Das macht die Arbeit mit mir lebendig, leicht und nachhaltig.

Ursprünglich bin ich ausgebildeter Volkswirt, habe in der Entwicklungszusammenarbeit und in der Politikberatung gearbeitet und dabei insbesondere eine gute Wahrnehmung für unterschiedliche Perspektiven und Sichtweisen entwickelt.

Qualifikationen

  • Improvisationstheaterspieler (Improvisationstheater Potsdam, seit 2014)
  • Psychodrama-Praktiker (Psychodramaforum Berlin, 2015)
  • Certified Professional Co-Active® Coach (The Coaches Training Institute, San Rafael, California, USA 2013)
  • Lumina Learning Berater für Persönlichkeitsinstrumente (2009)
  • Kommunikationstrainer (artop Institute an der Humboldt-Universität Berlin 2005)
  • Executive Master of Knowledge Management (TU Chemnitz 2003)
  • Diplom Volkswirt (Universität Jena 1995)

Berufspraxis

  • Coach (seit 2009; über 700 Stunden Einzelcoaching mit mehr als 200 Klienten)
  • Coach für The Humanitarian Coaching Network (2015 – bis heute), für die Potsdam Graduate School (2012 – bis heute) und für die Hertie-Stiftung (2014-2015)
  • Lehrbeauftragter an der Universität Potsdam für Wissensmanagement (2003 – 2010)
  • Politikberater im Landtag Brandenburg (1997 bis heute)

Referenzen

Bei Bedarf vermittle ich gern Kontakte/Referenzen zu meiner Tätigkeit mit Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen sowie mit Führungskräften und Privatpersonen.

Privat

Ich lebe in Potsdam. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder. In meiner Freizeit koche ich gern, fahre Rad, mache Kanutouren und reise nicht ausschließlich, aber immer wieder gern in das Land meiner finnischen Großmutter.

Kundenstimmen

  • Wenn ich spiele, gibt das einen direkten Impuls. Es ist ganz anders als drüber zu reden. Wenn man redet, denkt man nach, aber spürt es im Körper gar nicht. Die szenische Exposition ist viel klarer. Da kommt viel mehr bei rum und man spürt mit allen Sinne, was da passiert.

    David Feldmann
    Physiker
  • Was es mir bringt spielerisch zu arbeiten? Es ist die Leichtigkeit, die dadurch entsteht. Es nimmt die Schwere, es nimmt auch die Angst vor bestimmten Dingen. Es bringt auch Freiheit.

    Simone Bloeß
    Yogalehrerin
  • Stefan schafft einen vertrauensvollen Raum, in dem sich die Teilnehmenden völlig frei ausprobieren können. Er hat ein tolles Gespür für die Gruppe und kann spontan darauf reagieren, wie es der Gruppe gerade geht. Er hat zudem das handwerkliche und professionelle Know-how, um mit den einzelnen Übungen die Gruppe immer wieder in neue Experimentierfelder zu führen.“

    Stephan Schill
    Stephan Schill
    Schauspieler und Trainer
  • Bei dieser Herangehensweise, körperlich über Dinge nachzudenken, habe ich gemerkt, dass die Erfahrung sehr lebendig macht und auch sehr lebendig in mir verankert. Ich gehe mit diesem Körpergefühl raus – und das bleibt.“

    Susanne Langer
    Coach
  • Ich war überrascht, dass ich es geschafft habe, mich selbst herauszufordern. Ich glaube, dass liegt daran, weil Stefan die Übungen gut durchdenkt, didaktisch gut aufbaut und methodisch gut erklärt.

    Tobias Schröder
    Tobias Schröder
    Eventmanager